Menschikow-Palast

Das sandfarbige Gebäude mit dem hervortretenden Mittelrisalit ist der Palast des Fürsten Alexander Menschikow, eines engen Freundes Peters I., des Generalgouverneurs von St. Petersburg und des reichsten Mannes der Petrinischen Epoche.

Menschikow kam aus sehr einfachen Verhältnissen an die Spitze der Macht. Sein Vater war Stallknecht und er selbst verkaufte und lieferte Kuchen. Diese Kuchen genauso wie der aufgeweckte Junge selbst gefielen dem jungem Zaren Peter, und er warb den 13-jährigen Alexander als seinen Diener an. Menschikow lernte schnell. Er begleitete den Zaren auf allen seinen Auslandsreisen. Zusammen mit ihm arbeitete er auf den Werften in Holland. Im Nordischen Krieg gegen die Schweden zeichnete er sich mehrfach aus. Peter I. konnte seinem wichtigsten Vertrauten jede Aufgabe anvertrauen – egal ob politisch, militärisch oder wirtschaftlich. Menschikow verichtete alles ausgezeichnet. So erlangte er enorme Macht. Tatsächlich war er es und nicht Zar Peter, der den Bau von St. Petersburg beaufsichtigte.

Zur Errichtung seines Petersburger Palastes lud Menschikow den Architekten Giovanni Fontana ein, und schon nach einem Jahr zog er mit seiner Familie in die neue Unterkunft, obwohl die Bauarbeiten des größten und prächtigsten Palastes der Hauptstadt noch einige Jahre dauerten. Zu Menschikows Zeiten sah er ein bisschen anders aus. Die Haupttreppe zog sich von der Hauptfassade bis zum Fluss. An der hölzernen Anlegestelle stand stets eine hölzerne Bark fahrbereit, die marmorartig angestrichen war. Auf der gegenüberliegenden Seite schloss sich ein Garten mit Springbrunnen und Orangerien an den Palast an. Die Wände und die Decken der elf Zimmer waren mit holländischen Kacheln verkleidet. Die Ausstattung von vier Zimmern ist bis in die heutige Zeit erhalten geblieben.

Im Obergeschoss des rechten Risalits befindet sich das Studierzimmer aus Walnussholz. Dessen Wände sind aus Echtholz und mit schönen Malereien verziert. Zar Peter gefiel es sehr, sich in diesem Zimmer aufzuhalten. Er bewunderte die herrliche Aussicht von hier auf die Newa und die im Bau befindliche Hauptstadt des Reiches. Der Zar war oft bei seinem Freund Menschikow zu Gast. Gelegentlich nutzte der Zar den Menschikow-Palast für Staatsempfänge und richtete hier die Hochzeit seines Sohns, des Zarewitsch Alexei mit der deutschen Prinzessin Charlotte von Braunschweig sowie die Vermählung seiner Nichte, der zukünftigen Kaiserin Anna Ioannowna, mit dem Herzog von Kurland aus.

Nach Peters Tod setzte Menschikow mit Hilfe von Gardisten dessen Frau Katharina I. auf den Thron und wurde damit sozusagen selbst zum Regenten Russlands. Er bekam nicht nur den Titel des „Generalissimo“, sondern arrangierte auch die Verlobung seiner Tochter Maria mit dem Thronfolger Peter, dem 11-jährigen Sohn des „unglücklichen“ Zarewitsch Alexei. Bald darauf starb Katharina I. Nachdem Peter II zum Kaiser geworden war, wohnte er einige Zeit im Palast seiner Braut. Jedoch trat Menschikow nie in verwandtschaftliche Beziehung mit der Zarenfamilie.

Die alte russische Aristokratie unter der Leitung des Fürsten Dolgorukow entmachtete ihn. Menschikow wurde des Hochverrats und der Veruntreuung von Staatsgeldern angeklagt und zusammen mit seiner Familie nach Berjosow in Sibirien verbannt. Auf dem Weg in die Verbannung starb seine Frau, und in der Stadt Berjosow seine 16-jährige Tochter, die ehemalige Zarenbraut. Nach seinem Sturz lebte Menschikow kaum noch zwei Jahre und wurde in Berjosow neben einer Holzkirche begraben, die er mit eigenen Händen gebaut hat.

Der Menschikow-Palast auf der Wassiljewski-Insel wurde dem Staat übergeben. Der Architekt Trezzini baute ihn zur Kadettenschule um. viele berühmte Menschen des Reiches machten in dieser obersten Militärhochschule Russlands ihren Abschluß. Und nicht nur Offiziere: Neben dem Feldherrn Suworow war es u.a. der Bühnendichter Sumarokow, der Begründer des russischen Theaters Wolkow. Eine Zeit lang bekleidete Michail Kutusow, der erfolgreiche Feldherr des Kriegs gegen Napoleon im Jahr 1812, den Direktorposten der Kadettenschule.

Die Kadettenschule befand sich bis 1981 im Menschikow-Palast. Ende des 20. Jahrhunderts wurde er restauriert, die Palastinnenräume der Petrinischen Epoche wurden wiederhergestellt. Aus dem Eremitage-Museums wurden einige Gegenstände der ursprünglichen Ausstattung zurückgebracht, die 1728 von dem Fürsten Menschikow konfisziert worden waren.

МЕСТОПОЛОЖЕНИЕ ОБЪЕКТА

Информация по экскурсии "Wanderung um die Insel Vasilievsky in St. Petersburg"

Die Insel Vasilievsky ist ein historischer Bezirk in St. Petersburg, das im Delta des Flusses Neva liegt. Es wird von Bolshaya Neva und Malaya Neva Rivers im Süden und Nordosten, und durch den Golf Finnlands im Westen begrenzt.

Zwei der berühmtesten St. Petersburger Brücken, der Palace Bridge und der Blagoveshchensky Bridge, verbinden es mit dem Festland nach Süden. Die Exchange Bridge und die Tuchkov Bridge über Malaya Neva verbinden es mit der Insel Petrogradskij.

In 1715-25 Peter der Größe hat diese Insel geplant, um ein Stadtzentrum zu werden, aber jene Pläne wurden nicht bestimmt, um erfüllt zu werden. Es gibt viele Legenden, die mit der Insel Vasilievskij und seinen Gebäuden verbunden sind. Zum Beispiel, der Name der Leute von Insel Vasilievskij verkehren gewöhnlich mit einem bestimmten Mann genannt Vassily oder Basil. Die Legende sagt, dass das der Name der ersten Kanonieroffiziere eines Peters und militärischer Ingenieure, Vassily Korchmins war, der seine Artillerienbatterie hatte, um die schwedische Marine am Spieß der Insel abzuwehren, und die Briefe des Zaren gerichtet "An Vassilj in der Insel" bekommen hat.

Während der Tour werden Sie einige Legenden der Insel hören und alle seine Grenzsteine sehen. Es ist besser, die Tour vom östlichsten Tipp der Insel, (genannt “Strelka”) anzufangen, die mehrere Museen, einschließlich die Alte Sankt-Petersburger Börse sowie zwei Rostra-Säulen zeigt. “Strelka” ist ein Platz, der für Hochzeitsumzüge und Touristen populär ist. Nette Postkartenansichten auf der Stadt sind von hier offen.

Die eindrucksvollen Gebäude, die den Universitetskaya Deich entlang Bolshaya Neva linieren, schließen Kunstkamera, den Palast von Peter II, das Zwölf Universitätsgebäude, den Palast von Menshikov, die Reichsakademie von Wissenschaften und die Kathedrale von St. Andreas ein, alle Gebäude kommen aus dem 18. Jahrhundert.

Museen, Staatliche Universität und die Reichsakademie von Wissenschaften mit der Bibliothek sagen uns, dass die Insel seit den letzten Jahrhunderten Heimat der akademischen Leben gewesen ist. Es gibt sogar das Haus von Akademiemitgliedern.

Die Insel ist ein sehr romantischer Platz mit vielen Cafés und Restaurants und Panoramen von den Deichen.

Laden Sie gerade die Anwendung “Ihr Audioführer” (frei) und der Ausflug herunter. Und gehen Sie so viel spazieren, wie Sie wollen. Genießen Sie die unvergesslichen Ansichten vom nördlichen Kapital.


Что бы воспользоваться экскурсией,
Вам необходимо устройство

Под управлением iOS не ниже 5.1.1
или Android не ниже 4.0.1.



Предложения наших партнеров по Санкт Петербургу

Петергоф и Кронштадт: два города за один день

Эта поездка объединила культовые пригороды Санкт-Петербурга — резиденцию русских императоров Петергоф и город-порт Кронштадт. За один день вы насладитесь архитектурными шедеврами и фонтанами русского Версаля,

Автор: Филипп

От крыши к крыше в центре Петербурга

Программа-минимум в городе на Неве — увидеть его сверху! Со мной вы пройдете по системе крыш с видами на все

Автор: Алексей

Петербург с крыши

Вы увидите Северную столицу с другого ракурса, ощутите на лице свежий ветер с Финского залива, сможете отрешиться от уличной суеты

Автор: Алексей

Гуляй как петербуржец

Эта авторская прогулка создана, чтобы не просто познакомить вас с городом на Неве, но дать реальное представление о Петербурге, без

Автор: Анастасия

Ускользающий мир петербургских дворов и парадных (групповая экскурсия)

Вы совершите путешествие по местам малодоступным и пока еще хранящим обаяние атмосферы прошлого — заглянете за парадные фасады петербургских старинных жилых

Автор: Алексей

Летние крыши Петербурга

Внизу движутся машины, спешат люди, но никто из них не знает, что за ними наблюдают. Эта экскурсия поможет вам окунуться

Автор: Юрий

На автобусе и теплоходе по ночному Петербургу

На экскурсии вы почувствуете волшебство петербургской ночи и увидите культовые достопримечательности: Исаакиевскую площадь, крейсер «Аврора», Дом Зингера, Фонтанку с Чижиком-Пыжиком

Автор: Ирина

Покорить крыши Петербурга

Чтобы по-настоящему понять и рассмотреть устройство Петербурга, нужно забраться на его легендарные крыши. На прогулке вы откроете для себя город с новой стороны: увидите знаменитый

Автор: Данил

Дворцы, великолепный парк и фонтаны Петергофа

Гармоничные нордические пейзажи, журчание водных струй и барочная архитектура — всё это Петергоф. Парадная резиденция, расположившись на берегу Финского залива, недаром манит путешественников

Автор: Ирина

Большая обзорная экскурсия с посещением Петропавловской крепости

За 5 часов прошлое города и его облик сложатся для вас в понятную картину. На фоне Невского проспекта, Исаакиевского и

Автор: Филипп

Неформальный Петербург

Вместо стандартных достопримечательностей на моей экскурсии вы увидите Петербург ярких дворов-колодцев и арт-мест, нетипичных баров с историей и художественных мастерских. А вместо классических фактов о Северной столице

Автор: Сергей

Секретный Петербург: прогулка с фотографом

Если вы хотите увезти из Санкт-Петербурга не только воспоминания, но и чудесные фотографии, приглашаю вместе прогуляться по этому таинственному и прекрасному городу. Я проведу вас по мощеным улицам, наполненным

Автор: Арсений и Оля

Открыть Петербург детям!

Познакомить детей с великолепным Санкт-Петербургом — задача ответственная. Я с радостью помогу вам решить ее, рассказывая ребятам об истории города

Автор: Анастасия

Классический Петербург

Эта экскурсия будет особенно интересна тем, кто оказался в Петербурге впервые! Это прекрасный шанс встретиться с самыми знаменитыми достопримечательностями Северной

Автор: Артем

Путешествие по проходным дворам Санкт-Петербурга

Проходные дворы – это портал в другой, нетуристический Питер. Прогулка по ним позволит вам почувствовать дух города, а я расскажу

Автор: Илья

Эрмитаж в компании искусствоведа

На экскурсии мы исследуем более 30 залов Эрмитажа, познакомимся с работами голландских, итальянских и испанских мастеров, античной скульптурой и культурой

Автор: Ирина