Die Konditorei von Wolf und Béranger

Длительность: 01:32:26
Язык экскурсии: Русский
Автор: Publisher "New book"

100% Complete (success)
0% Complete (success)

Im Haus auf der gegenüberliegenden Seite – im Haus von Kotomin – gingen die Dichter und die Schriftsteller Petersburgs ein und aus. Am Anfang des 19. Jahrhunderts eröffneten die zwei Schweizer Wolf und Béranger hier ihre Konditorei. Diese wurde zu einem beliebten Treffpunkt, an dem Zeitungen gelesen und feine Patisserie genossen werden konnten.

Jahre später wurde die Konditorei erneut zu einer Unglücksstelle für ein anderes russisches Literaturgenie. Hier lernte der junge Schriftsteller Fjodor Dostojewski den Revolutionär Petraschewski kennen. Die Begegnung war für Dostojewski schicksalsträchtig und führte letztendlich zur Verbannung und Zwangsarbeit in Sibirien. In den ehemaligen Räumen der Konditorei von Wolf und Béranger befindet sich heute das „Literaturcafé“. Im ersten Stock wurde die historische Einrichtung vom Anfang des 19. Jahrunderst wiederhergestellt.

In der Konditorei von Wolf und Béranger war der grosse russische Dichter Puschkin ein Stammgast. Seine Wohnung lag am Moika-Ufer ganz in der Nähe. Am 27. Januar 1837 schaute er zum letzten Mal in der Konditorei vorbei, bestellte sich eine Limonade und wartete auf seinen Freund und Sekundanten Konstantin Dansas. Von hier aus fuhr Puschkin zu dem für ihn tödlich ausgehenden Duell am Tschernaja Fluss.

Fyodor Dostoevsky gilt als einer der größten Schriftsteller Russlands. Sein Vater schickte ihn in teure Schulen, darunter auch in Frankreich - aus denen er mehrmals herausgenommen wurde, als sein Vater die Gebühren nicht bezahlen konnte. Allerdings waren Dostoevskys Kenntnisse in Französisch gut genug, um durch seine Arbeit als Übersetzer bei der Bezahlung der Schule zu helfen. Sein Vater war ein brutaler Mann, der seine Diener misshandelte - nach einem Zwischenfall unbekannten Hergangs ermordeten seine Diener ihn. Die beiden parallelen Obsessionen von Mord und Vergeltung, gemeinsam mit Ehrgeiz, der von Armut und sozialer Scham unterdrückt wird, ziehen sich konsequent durch Dostoevskys Werk. Seine frühen Romane setzen sich für die Bedürftigen Rußlands ein. Im Jahr 1849 wurde er bei Treffen mit Revolutionären wie Petrashevsky gesehen und unter dem Vorwurf des Landesverrats verhaftet. Er wurde zum Tode durch Erschießen verurteilt, das Urteil wurde bis zum Befehl “Anlegen” durchgeführt, als die königliche Begnadigung bekannt gegeben und Dostoevsky stattdessen nach Sibirien ins Arbeitslager in die Festung von Omsk geschickt wurde. Hier traf er die Witwe eines anderen Gefangenen und heiratete sie. Nach Verbüßen seiner Haftstrafe in Sibirien schrieb er einen fiktiven Bericht über seine Zeit in einem sibirischen Gefängnis unter dem Titel "Aus dem Haus der Toten"- die erste ernsthafte Abrechung damit, wie es in solchen Gefängnissen zuging. Die grausame Behandlung im Gefängnis von Omsk veränderte Dostojewski radikal- er empfand nur noch Verachtung und Hass für die europäischen Radikalen, die er früher bewundert hatte. Er war auch mehrfach und brutal geschlagen worden, was zu schweren epileptischen Anfällen geführt hatte, an denen er schließlich starb. Er war überzeugt, dass Russland sein Heil im frommen Glauben an die orthodoxe Kirche finden würde. Seine Werke nach dem Gefängnisaufenthalt, so auch “Schuld und Sühne”,wurden zunächst nur im Serienformat in Zeitschriften veröffentlicht, aber sie brachten ihm finanzielle Sicherheit. Nachdem seine Frau gestorben war, heiratete er kurz danch seine Stenotypistin. Mit ihr fand er das Vertrauen und die Selbstsicherheit, die ihm seine späten Meisterwerke “Der Spieler”, “Der Idiot”, “Die Dämonen” und “Die Brüder Karamasow” ermöglichten, die seinen Ruhm festigten und ihm Erfolg und Anerkennung als einem der großen Autoren Russlands einbrachten. Als Dostoevskyam Alexander-Newski-Kloster in Sankt Petersburg im Jahre 1881 begraben wurde, kamen 40.000 Trauernde zur Bestattung des ehemaligen sibirischen Sträflings.

МЕСТОПОЛОЖЕНИЕ ОБЪЕКТА

Информация по экскурсии "Spaziergang Nevsky entlang"

St. Petersburg ist als russische kulturelle Hauptstadt bekannt. Es wird auch “Nördliche Palmira” oder “das Nördliche Venedig” genannt, weil es auf Inseln im Delta des Flusses Neva gegründet wurde und viele architektonische Meisterwerke hat.

Aussicht von Nevsky ist die Hauptallee und eine der am besten bekannten Straßen in Russland.

Es ist ein echtes Finanzministerium der russischen Kultur. Die Straße wurde von Peter dem Großen als Anfang der Straße zu Novgorod und Moskau geplant. Es geht das historische Zentrum der Stadt, erstens - vom Admiralsamt bis die Moskauer Bahnhof und dann, nach dem Bilden einer Umdrehung am Vosstaniya Platz dem Alexander Nevsky Lavra durch.

Das Leben auf der Aussicht von Nevsky ist immer der Gegenstand der Aufmerksamkeit von Schriftstellern gewesen. Zum Beispiel wurde es von Nikolai Gogol in seiner Geschichte "Aussicht von Nevsky" beschrieben. Fyodor Dostoevsky hat häufig die Aussicht als eine Einstellung innerhalb seiner Arbeiten, wie “ Verbrechen und Strafe” verwendet.

Es ist am besten, Ihren Spaziergang vom berühmten Palace Square anzufangen, wo Sie eines der prominentesten Weltmuseen - die Klause (Hermitage) besuchen können. Im Zentrum des Platzes werden Sie die Säule von Alexander, einen sehr populären unter dem Reiseplatz sehen.

Mit Ihrem Audioführer werden Sie der Geschichte des Platzes und aller seiner Attraktionen (Die Neue Klause, Der Winterpalast, die Säule von Alexander und das Allgemeine Personalgebäude) hören.

Während der Tour werden Sie durch die Gärten von Alexander, an dem Admiralsamt vorbeigehen, viele historische Häuser - echte architektonische “Perlen” - die Herrenhauswohnungen von Wawelberg, das Sivers-Treiberg Haus, das Haus von Chaplin Brüders, das Haus von Chicherin usw. sehen.

Die Hauptsehenswürdigkeiten schließen Paläste, Kirchen und Kathedralen, Einkaufszentren und Warenhäuser ein.

Die Hauptattraktionen des Prospekts sind Paläste (Paläste der Stroganow-Palast Rastrelliesque, Anitschkow-Palast, Beloselsky-Belozersky Palace, Residenz Grand Princess Yusopova und Michael oder Michael-Palast), Kirchen und Kathedralen, Einkaufszentren und Kaufhäusern.

Newski-Prospekt verdient den Namen "Straße der Toleranz." Religiöse Gebäude repräsentiert eine riesige neoklassischen Kasaner Kathedrale, in malerischen russischen Stil die Kathedrale des Erlösers auf dem Blut - ein Ort, an dem Terroristen sprengten den Kaiser Alexander II, Alexander-Newski-Kloster, Kathedrale von St. Catherine - die älteste katholische Kirche in Russland und der armenischen Kirche.

Newski-Prospekt ist die zentrale Einkaufsstraße und Unterhaltungszentrum der Stadt und des Nachtlebens. Sie können die jugendstile Bücherei, Elisseeff Emporium, ein halbes Dutzend der Kirchen aus dem 18. Jahrhundert, ein riesiges Einkaufszentrum aus dem 18. Jahrhundert "Gäst Haus", ein Kaufhaus der Mitte des 19. Jahrhunderts, "Passage" und das Alexander-Theater, in den Hof des Ende des Monats Denkmal für Katharina die Große steht, besuchen.

Ihre Audio-Guide freut Sie mit einer großen Audio-Tour Nevsky Prospest entlang mit Karte und Beschreibungen zu präsentieren. Mit dieser Karte, werden Sie nie verloren gehen, und Sie werden immer wissen, was Sie für Überraschung erwartet ist...


Что бы воспользоваться экскурсией,
Вам необходимо устройство

Под управлением iOS не ниже 5.1.1
или Android не ниже 4.0.1.



Предложения наших партнеров по Санкт Петербургу

Ускользающий мир петербургских дворов и парадных (групповая экскурсия)

Вы совершите путешествие по местам малодоступным и пока еще хранящим обаяние атмосферы прошлого - заглянете за парадные фасады петербургских старинных

Автор: Алексей

Гуляй как петербуржец

Эта авторская прогулка создана, чтобы не просто познакомить вас с городом на Неве, но дать реальное представление о Петербурге, без

Автор: Анастасия

Отправить открытку из Эрмитажа

Эрмитаж завораживает своим величием. Каждый посетитель обнаружит здесь тот зал и те экспонаты, к которым захочет возвращаться снова и снова. Давайте искать их вместе: я покажу

Автор: Александра

Эрмитаж в компании искусствоведа

На экскурсии мы исследуем более 30 залов Эрмитажа, познакомимся с работами голландских, итальянских и испанских мастеров, античной скульптурой и культурой

Автор: Ирина

Крыши Петербурга

Вы увидите Северную столицу с другого ракурса, ощутите на лице свежий ветер с Финского залива, сможете отрешиться от уличной суеты

Автор: Алексей

Детская экскурсия по парадным залам Эрмитажа

С чего начинается Эрмитаж? Разумеется, с потрясающих парадных залов, каждый из которых имеет свою историю, неповторимую архитектуру, свои функции и особенности. Наша прогулка по главным

Автор: Аделина

Экскурсия-детектив "Масонский Петербург"

Масонство — что это? Тайное общество, существующее более 3000 лет, или миф? Каковы истинные цели масонов и как попасть в

Автор: Георгий

Доходные дома Петербурга: побывать на крышах и внутри

Данная пешеходная экскурсия дает уникальную возможность увидеть городскую застройку сразу с нескольких ракурсов: снизу, изнутри и сверху. Мы познакомим вас

Автор: Алексей

Мой Петербург

Я покажу вам Петербург глазами человека, который родился и вырос в этом прекрасном и замечательном городе! Мы увидим его незабываемые

Автор: Антон

Классический Петербург

Эта экскурсия будет особенно интересна тем, кто оказался в Петербурге впервые! Это прекрасный шанс встретиться с самыми знаменитыми достопримечательностями Северной

Автор: Артем

В поисках скрытого: другой Петербург

Крыши и антуражные парадные, секретные места и известные дворы-колодцы, современные арт-объекты и креативные пространства — я приведу вас в необычные точки города. Вы узнаете, какие локации местные

Автор: Руслан

Обратная сторона Петербурга

Мы проедем по разным районам, где вы познакомитесь с важными для понимания истории города, знаменитыми двориками. Маршрут охватит центр города

Автор: Dmitriy

Петербург: от мистики к истории

Петербург соткан из тысяч мистических историй, часто забытых и неизвестных. На этой прогулке вы узнаете легенды открыточных мест и познакомитесь

Автор: Анастасия

Шедевры Эрмитажа и обзорная экскурсия по городу

Стоящий в одном ряду с Лувром, Метрополитен-музеем и Британским, Эрмитаж обладает великолепной коллекцией, насчитывающей более 3 000 000 экспонатов. На экскурсии вы осмотрите главные залы, галереи и павильоны, где

Автор: Ирина

Мистический Петербург

Санкт-Петербург неспроста называют городом-призраком. Говорят, что город построен на месте активного разлома земной коры в аномальной зоне, поэтому с самого

Автор: Георгий

Классическая обзорная экскурсия на автобусе

На обзорной автобусной экскурсии вы увидите главные архитектурные шедевры города: великолепные ансамбли Дворцовой, Исаакиевской и Сенатской площадей, блистательные дворцы и

Автор: Ирина