Das Museum “Bulgakovs Haus”

Длительность: 01:13:51
Язык экскурсии: Русский
Автор: Publisher "New book"

100% Complete (success)
0% Complete (success)

Das Haus in der Bolshaya Sadovayastraße 10 ist ein besonderer Ort für jeden Fan des legendären Schriftstellers Mikhail Bulgakov, dem Autor des Klassikers “Meister und Margarita”. Ein Großteil der fiktiven Handlung findet genau in diesem Haus mit der Nummer 10 statt, an diesem “schlechten Ort”, wo “satanische” Dinge geschehen. Zu Bulgakov´s Zeiten trug das Haus übrigens die Nummer 302. Aber dieses Haus lässt sich leicht anhand seines Art-Nouveau-Designs und dem niedrigen Bogen in der Mitte der Fassade erkennen. Durch diesen gelangt man in einen Hof mit zwei Bulgakov-Museen. Hinter der ersten Tür befindet sich ein Kulturzentrum, ein Museum und das Haus Bulgakovs. Wenn man bei dem Bogen nach links blickt, kann man das Flachrelief aus “Master und Margarita” entdecken. Die zweite Tür führt in die satanische Wohnung mit der Nummer 50, wo man ein zweites Bulgakov-Museum vorfindet.

„Meister und Margarita“ von Mikhail Bulgakov war zu Lebzeiten des Autors verboten, wurde jedoch später zu einem wahren Kultklassiker der Literatur des 20. Jahrhunderts, was auch zahlreiche internationale Bühnen- und Filmadaptionen belegen. Der Roman wurde gleich nach seiner ersten Veröffentlichung 1960 schnell zum Liebling der meisten , in erster Linie Intellektuellen Leser, auch wenn diese erste Version stark gekürzt war. Die Kritiken bezüglich des Werks sind bis heute sehr gespalten. Die meisten Menschen, insbesondere Moskoviten, sehen den Patriarchen-Teich als Ort Bulgakovs.

Der Komplex von Wohnungen, der untrennbar mit dem Schriftsteller Bulgakov verknüpft ist, wurde 1908 von dem Händler Ilya Pigit als Investition erbaut. Mit Stuckverandas, geschnitzten Eingangstüren und eisernen Ballustraden- Viele davon stehen immer noch und Museumsbesucher können einen Blick darauf erhaschen.

Das Kultur- und Bildungszentrum “Bulgakovs Haus” eröffnete 2004. Dort gibt es Dutzende mit eingerahmte Fernsehbildschirme an der Wand. Außerdem gibt es eine große Zahl gerahmter historischer Dokumente – Fotografien, Autogramme und Briefe. Im Zentum befindet sich auch ein nettes Cafe und ein Theaterstudio mit dem Namen “Bu...”. Es gibt auch eine gelbäugige Katze namens Behemoth, die schwarz wie Teer ist und als Kurator fungiert. Die Katze Behemoth ist ein Hauptcharakter in Bulgakovs Roman “Meister und Margarita”.

Anfang des 21. Jahrunderts führte das Bulgakovhaus einen speziellen Liebespostdienst ein. Warum Liebe? Es ist schwierig, darauf eine direkte Antwort zu geben, aber es ist eindeutig mit “Master und Margarita” verknüpft. Liebe ist eine der Hauptthematiken, die sich durch diesen facettenreichen und komplexen Roman ziehen. Oder zumindest sehen es die meisten Leser so. Im Museum steht dementsprechend ein Briefkasten, wo Besucher Nachrichten mit ihren geheimen Wünschen und Träumen einwerfen können. 2007 entschied der Museumsdirektor einen speziellen Tag einzuführen, an dem alle Wünsche in Erfüllung gehen. An dem besagten Tag werden alle Wünsche und Bitten des ganzen Jahres mit Ballons in den Himmel gesendet.

Das offizielle Bulgakovmuseum öffnete 2007 seine Tore, in ebenjener „bösen“ Wohnung mit der Nummer 50, die auch in „Meister und Margarita“ erwähnt wird. Sie befindet sich im zweiten Eingang in der Sadovayastraße 10.

Der Autor Bulgakov lebte in den 1920ern hier in der Wohnung mit der Nummer 50 des Wohnkomplexes, der dem Philantrop und Geschäftsmann Ilya Pigit gehörte.

Während den 1970ern machten Bulgakovfans ausfindig, wo der Autor gelebt und gearbeitet hatte. Bald danach tauchten Graffitizitate aus Bulgakovs Werken in den Treppenhäusern und Durchgängen in dessen ehemaligem Wohnhaus auf. Der Großteil der Handlung seines berühmtesten Romans “Meister und Margarita” findet dort statt, in der sogenannten “bösen” Wohnung, wo satanische Dinge vor sich gehen. Später mussten die Wände mit Graffitiabweisenden Ölfarben gestrichen werden. Und kurz darauf wurde schließlich das offizielle Museum dort eingerichtet. Dementsprechend spielte das Treppenhaus ein wichtige Rolle bei der Entstehung des Museums.

МЕСТОПОЛОЖЕНИЕ ОБЪЕКТА

Информация по экскурсии "Wanderung um die Teiche des Patriarchen"

Wir würden Ihnen gern eine sehr interessante Tour im Zentrum Moskaus - um Patriarschie Prudi oder die Teiche des Patriarchen anbieten. Seit den letzten 200 Jahren hat es nur einen der öffentlichen bekannten Teiche, obwohl, der Name von Tröchhprudnij Pereulok erlaubt zu denken, mehr zu sein. Es ist bekannt, dass in 1683-1684 Patriarchen Joachim bestellt hat, um drei Teiche für die Drainage von Feuchtgebieten und Fischlandwirtschaft zum patriarchalischen Tisch zu graben.

Also, solche Teiche waren Fischteiche.

Der Bereich wird nach dem siebzehnten Jahrhundert die Ziege des Patriarchen Sloboda auf dem Ziegensumpf genannt. Dieser Sumpf wurde einmal durch einen Bach mit dem Fluss Presnya im Westen verbunden; vor 1739, als die erste Landkarte kompiliert wurde, ist der Bach verschwunden und der Sumpf war von Presnya getrennt. Leute haben den Sumpf als eine anomale Zone betrachtet; anscheinend hat das ein Sprichwort verursacht ("Thomas hat sich beeilt, aber hat Leute lachen lassen - er verschwand in Patriarschie").

Der Teich hat seine gegenwärtige Gestalt erworben und wurde in 1830-31 in den Rahmen der Recovery-Pläne Moskau nach dem Feuer von 1812 aufgeräumt.

Am Anfang des XX Jahrhunderts wurde der Bereich um die Teiche aktiv aufgebaut. Unter den in dieser Zeit erschienenen Gebäuden können Sie das Herrenhaus von Tarasov sehen. 1924 hat die sowjetische Regierung im Kampf gegen die Religion die Teiche des Patriarchen in Pionierteichen umbenannt. 1945 in der Ermolaevsky Lane wurde ein Haus für ältere militärische Kommandanten der UdSSR gebaut.

In der Nähe von den Teichen werden Sie ein Denkmal von Ivan Krylov finden. Der Fabeldichter sitzt umgeben durch belebte Charaktere seiner Arbeiten: Ein Affe vor einem Spiegel, bellender Mops nach dem Elefanten, Krähe mit Käse.

Dieser Bezirk wird direkt oder indirekt mit russischen Dichtern verbunden: Karamzin, Zhukovsky, Pushkin, Gogol, Baratynsky, Krylov. Nicht weit von den Teichen hat Vladimir Mayakovsky gelebt. Im Baumteich Lane ist Marina Tsvetaeva geboren gewesen.

Der Roman von Michail Bulgakov “Master und Margarita” beginnt an den Teichen des Patriarchen.

Während der Tour werden Sie das Museums-Theater "das Haus von Bulgakov" sehen.

Der Bezirk hat mehrere Museen: Museum von Yermolova, Staatsmuseum der östlichen Kunst, das Museum von Anton Chekhov, Gedächtniswohnung von Svyatoslav Richter, Gedächtniswohnung von Alexey Tolstoy, Gedächtnishaus von Maxim Gorky, usw.


Что бы воспользоваться экскурсией,
Вам необходимо устройство

Под управлением iOS не ниже 5.1.1
или Android не ниже 4.0.1.



Предложения наших партнеров по Москве

В поисках московских замков

Приглашаю вас на экскурсию по очень красивому маршруту! Прогуливаясь от одного «дворца» до другого, вы узнаете о веке предпринимательства, когда

Автор: Юлия

Большая прогулка по маленьким переулкам. Групповая экскурсия

Вы готовы к тому, чтобы увидеть Москву такой, какой не видели никогда? Старинной, без современных домов, пустынной, с абсолютной тишиной,

Автор: Юлия

Патриаршие — легендарные дома и знаменитые жители

Приглашаю познакомиться с замечательными окрестностями Патриарших прудов. Вы увидите изящный особняк Рябушинского, культовую типографию Левенсона и действующую синагогу. Я покажу,

Автор: Мария

Московский Кремль для детей. Чудеса сказочной крепости

Мы познакомим детей с достопримечательностями Московского Кремля. В доступной форме расскажем историю возникновения Московского Кремля и то, какое значение он

Автор: Елена и Ольга

Посвящение в москвичи – Красная площадь для детей

Чтобы полюбить Москву и пройти посвящение в москвичи, нужно узнать историю города, постараться его прочувствовать и понять. А начнем мы

Автор: Елена и Ольга

Царицыно: театр архитектуры

Царицыно — самый грандиозный усадебный проект 18-го века, взбудораживший императрицу Екатерину II, но вскоре заброшенный и ставший романтической руиной. И вот сейчас, бывший пристанищем для

Автор: Юлия

Сокровища Кремля

Красавица Красная площадь, Александровский сад у стен Кремля, музеи-сокровищницы — Алмазный фонд и Оружейная палата — эти must-see места ждут

Автор: Ольга

Арбатские любовные треугольники

Сенсационные самоубийства, грандиозные скандалы, тайные страсти на фоне величавых особняков, в декорациях русского модерна и эклектики. Обо всем этом поговорим на экскурсии по арбатским переулкам.

Автор: Галина

Коломенское: были и небыли самого красивого московского парка

Коломенское — одно из самых загадочных и древнейших мест в Москве. А вместе с тем еще музей-заповедник под открытым небом.

Автор: Галина

Московское метро: подземный храм СССР

«У них дворцы для фараонов, а у нас дворцы для обычных людей» — крылатая фраза великого архитектора Алексея Душкина определила эстетический облик Московского метро

Автор: Юлия

Красная площадь за час

Красную площадь можно пробежать за 15 минут, но задержитесь подольше в этом уголке русской старины — и вам откроется вся

Автор: Юлия

Как делается телевидение

Жизнь в Телецентре «Останкино» кипит круглые сутки. Постоянно идут съемки и готовятся к выпуску телепередачи. Эта экскурсия — уникальный шанс

Автор: Ирина

Мастер и Маргарита. Роман с городом

"Мастер и Маргарита" — пожалуй, самое "московское" произведение. Город и текст настолько переплетаются, что их невозможно разделить. Мы будем заниматься

Автор: Светлана

Москва-Сити. Экскурсия-квест для детей от 10 до 18 лет

Если вы обожаете приключения, головоломки и прогулки по удивительным местам Москвы, самое время отправиться на экскурсию по настоящему небоскрёбу! На

Автор: Галина

Ежедневная прогулка по Москве

Многослойность московской истории сбивает с ног любого путешественника и виднеется в каждом закоулке центральных районов. На этой экскурсии вы узнаете, как город обрастал бронёй

Автор: Tripster

Городские легенды Москвы

Если верить авторам сборников мистических историй, в Москве обитает около 30 призраков, которые привязаны к определенным местам или заметным историческим

Автор: Галина